Wie Sie Stress mit dem Entspannungs-Protokoll einfach und wirksam vorbeugen

Sie kennen vielleicht schon die X Prozess Grundtechnik, mit der Sie Anspannung gezielt einfach, schnell und wirksam abbauen und Entspannung aufbauen können.

Diese Methode zur Musterunterbrechung wirkt besonders in stressigen Situationen, indem Sie Ihre Aufmerksamkeit zunächst auf die Anspannung bzw. das negative Gefühl lenken und sich dann auf die Berührung Ihrer Finger mit den “Klopfpunkten”  konzentrieren…

Und weil viele X Prozess Anwender diese schnelle Art des Stressabbaus so gut finden – aber nicht die ganze Zeit angespannt sind ;-) – bekommen wir häufig die Frage gestellt:

“Kann ich auch etwas für mich tun, selbst wenn ich gerade keinen Stress habe?”

Täglich 5 Minuten Stress Prophylaxe mit dem E-Protokoll

Ja, dafür gibt es das Entspannungsprotokoll oder einfach E-Protokoll. Es eignet sich hervorragend zur Stress-Prophylaxe und ganz nebenbei trainieren Sie auch noch Ihre Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit.

Anders als bei der X Prozess Grundtechnik konzentrieren Sie sich beim E-Protokoll gleich auf die „Klopfpunkte“. Die positiven Bekräftigungen, die Sie dazu sprechen, helfen den Prozess weiter zu intensivieren.

Zunächst lassen Sie alle Anspannungen in Ihren Muskeln los- und gehen. Danach in Ihren Organen, dann in Ihrem Gehirn bzw. gesamten Nervensystem und schließlich in allen Ihren Zellen.

Dadurch „programmieren“ Sie Ihren Körper systematisch, von außen (Muskeln) nach innen (Zellen), allen – häufig unbewussten – Stress los- und gehen zu lassen.

Danach lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Geist, Ihre Gedanken und Gefühle und lassen da ebenfalls alle Anstrengungen und Anspannungen bewusst los- und gehen.

Zum Schluss umfassen Sie, ähnlich wie bei der X Prozess Grundtechnik kurz Ihr Handgelenk (= Wohlfühlanker), atmen tief ein, halten die Luft für einige Sekunden an und atmen spürbar aus. Dann konzentrieren Sie sich auf etwas Friedliches, wiederholen den Vorgang und stellen sich etwas Dankbares vor, bis sich erneut ein positives Gefühl in Ihrem Körper ausbreitet.

Der ganze E-Protokoll Vorgang dauert in der Regel nur 5 Minuten.

Viele Menschen, die das Entspannungs-Protokoll morgens und abends durchführen, sind oftmals überrascht, wie positiv sich diese 2x 5 Minuten Anti Stress Übung auf ihr Leben auswirkt.

Häufig genannt werden eine gesteigerte Konzentration, eine bessere Arbeitsleistung, mehr Energie, mehr innere Stärke, ein „dickeres Fell“, ein besserer Schlaf, mehr Gelassenheit und Lebensfreude :-)

Anspannung und negative Gefühle gezielt abbauen

Wenn Sie mit dem Entspannungsprotokoll schon etwas geübter sind, dann können Sie die Affirmationen noch gezielter auf Ihre aktuelle Befindlichkeit zuschneiden.

Beispielsweise können Sie – während Sie sich auf Ihren Nacken- und Schulterbereich konzentrieren – sagen: „Ich lasse alle Anstrengungen (oder Anspannungen, Verkrampfungen) in meinem gesamten Nacken- und Schulterbereich los- und gehen.“

Oder Sie verwenden statt dem Gefühl der Traurigkeit eine andere Emotion, die besser auf Ihre momentane Stimmung zutrifft, wie z.B. Ärger oder Wut.

Ein zusätzlicher Wirkfaktor des E-Protokolls ist das Zusammenfassen ähnlicher negativer Emotionen pro Klopfpunkt (über, neben, unter dem Auge, Schlüsselbein) zu jeweils einer “Gefühlsgruppe”.

In meiner Praxis werden die folgende negative Gedanken/Gefühle am häufigsten genannt. Sie können Ihnen als Wegweiser für Ihre eigenen Emotionen dienen:

  • Ängste, Sorgen, Befürchtungen, Grübeln
  • Wut, Ärger, Zorn, Hass
  • Schuldgefühle, Schamgefühle, schlechtes Gewissen
  • Hilflosigkeit, Machtlosigkeit, Orientierungslosigkeit, Unsicherheit
  • Traurigkeit, Einsamkeit
  • Eifersucht, Neid
  • Enttäuschung, Ungerechtigkeit, Demütigung, Zurückweisung

Das BossImKopf Entspannungs-Video: Wie Sie Stress mit dem E-Protokoll einfach und schnell vorbeugen können

Aber Sie wissen ja schon, von nichts kommt nichts, deshalb ist es am besten, wenn Sie das E-Protokoll gleich selbst ausprobieren.

Wenn Sie das E-Protokoll schon kennen, dann können Sie das Video ab Minute 2:00 starten.

In diesem BossImKopf Video zeige ich Ihnen,

  • mit welcher Methode Sie innerlich zunehmend ruhiger und entspannter werden.
  • wie Sie in täglich nur 5 Minuten einfach, schnell und wirksam Stress vorbeugen.
  • eine praktische und leicht umsetzbare Schritt für Schritt Anleitung zur Stress Prophylaxe.

Um das Video zu starten, klicken sie ein- oder zweimal auf das Bild unterhalb dieses Textes. Mit einem erneuten Klick können Sie jederzeit pausieren und wieder fortfahren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Boss im Kopf werden und bleiben Sie dran, denn der richtige Weg lohnt sich :-)

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska Luschas studierte Psychologie. Danach absolvierte sie erfolgreich die 5-jährige Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin am IVS Fürth. Seit 2006 hilft sie ihren Klienten "Boss im Kopf" zu werden. Ihre Arbeitsweise ist integrativ, durchaus unbequem und wirksam. Sie liebt die Natur, lebt umweltfreundlich u. unterstützt den Tierschutz.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das Video gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen.

P.P.P.S.
Wenn Ihnen dieser Beitrag geholfen hat, dann tragen Sie sich auch zum kostenlosen BossImKopf Newsletter ein.

Artikel in:  XProzess   

Kommentare

  1. Franziska Luschas schreibt:

    Der X Prozess hilft Ihnen, negative Gedanken und Gefühle abzubauen.

    Das E-Protokoll können Sie zusätzlich als tägliches Entspannungsritual zur Vorbeugung von Stress anwenden.

    • Karin schreibt:

      Hallo, der X Prozess soll ja bei jedem negativen Gedanken oder Gefühl gemacht werden. Ich habe das häufig und dann würde ich es ev. 10-20 mal am Tag machen. Ist das so dann gewünscht bzw. richtig?

    • Franziska Luschas schreibt:

      Die X Prozess Entspannung bei jedem negativen Gedanken, (Körper-)Gefühl, Bild im Kopf etc. sofort durchzuführen ist im Alltag häufig nicht möglich.

      Deshalb empfehlen wir, die XP Grundtechnik v.a. bei typischen (bereits bekannten) negativen Gedanken und Gefühlen zu machen. Das kann auch mehrmals am Tag sein.

      Viele machen die XP Methode auch als festes Ritual frühs und abends.

  2. Karin schreibt:

    Wann verwende ich die X-Prozess und wann eher das E-Protokoll oder ist beides in Ordnung? Ich bin ein Grübler und habe Ängste. Danke für eine Rückantwort.

    • Franziska Luschas schreibt:

      Der X Prozess hilft Ihnen, negative Gedanken und Gefühle abzubauen.

      Das E-Protokoll können Sie zusätzlich als tägliches Entspannungsritual zur Vorbeugung von Stress anwenden.

1 2 3 4