Negative Gedanken und Gefühle steuern bzw. kontrollieren oder akzeptieren?

BossImKopf-negative-Gedanken-kontrollieren-oder-akzeptieren-Luschas

“Soll man Gedanken und Gefühle kontrollieren oder annehmen?”

Weil ich diese Frage so oft gestellt bekomme, habe ich dazu ein Video gedreht, welches Sie weiter unten ansehen können.

Eines schon mal vorweg: Diese Art zu denken, das Entweder-Oder Denken, wird in den Kognitiven Therapien auch als dysfunktional (im Sinne von einseitig, verzerrt, unlogisch) bezeichnet.

Besonders häufig finden sich diese “Denkfehler” bei Menschen, die unter Ängsten, Zwängen, Depressionen, Süchten oder psychosomatischen Beschwerden leiden.

Negative Emotionen sofort unterbrechen oder annehmen?

In der folgenden E-Mail fragt mich ein junger Mann, was denn nun richtig ist. Gedanken steuern oder sein lassen?

“Hallo Frau Luschas,

sie sagen aus gedanken entstehen gefühle und daher ist es gut seine gedanken zu kontrollieren/steuern, das ist ja das konzept der KVT.

häufig höre ich aber auch dass man gefühle da sein lassen soll und sie durchfühlen soll damit sie später auch wieder gehen können, also das konzept des sein lassens. diese beiden ansätze widersprechen sich doch aber völlig. oft höre ich menschen beides sagen.

was stimmt denn nun? schließt sich das nicht aus? das eine ist kontrolle/steuerung, das andere fühlen, sein lassen.”

Auch diesen 35-jährigen Familienvater verwirrt der Widerspruch zwischen dem Annehmen und Unterbrechen negativer Emotionen.

“Meine letzte Frage bezieht sich auf Gefühle unterbrechen vs. Gefühle bejaend annehmen und fühlen.

Einige Psychologen sind der Meinung wenn eine negative Emotion hochkommt diese annehmen, Ja dazu sagen , schauen was löst sie in mir aus, wo sitzt sie im Körper  und sie annehmen. Dadurch “transformiert” diese Emotion.

Dieses steht im Widerspruch, dass wenn eine Emotion hochkommt diese sofort unterbrechen und mit der x Methode neurologisch zu “beseitigen “

Nun bin ich etwas verwirrt.”

Diese Verwirrung zeigt sich bei vielen Menschen. Und vielleicht haben Sie sich ja auch schon ähnliche Fragen gestellt?

BossImKopf Video: Gedanken steuern bzw. kontrollieren oder sein lassen bzw. akzeptieren?

Für mehr Klarheit habe ich zum Thema ‘Entweder-Oder Denken’ ein Video gedreht, das Sie zu einer ausgeglichenen Sowohl-Als-Auch Sichtweise einlädt.

Sie erfahren in diesem BossImKopf Video beispielsweise,

  • was dysfunktionale Gedanken sind.
  • warum viele Menschen extrem denken.
  • an einem Beispiel, dass Alles-Oder-Nichts-Denken zu den sog. “Denkfehlern” gehört.
  • was das “falsche” Ich oder konditionierte Ich (Ego, Troll) ist.
  • warum etliche Menschen nicht mit den Übungen (Methoden) weitermachen, die ihnen schon geholfen haben, ihre Angst zu verringern.
  • warum Entweder-Oder Denken sowie Alles-Oder-Nichts Denken dazu beitragen, Angst und andere negative Gedanken und Gefühle auszulösen bzw. aufrechtzuerhalten.
  • warum wir oft zu schnell aufgeben oder nicht am Richtigen und Wichtigen dranbleiben.
  • die Voraussetzung, um unsere Gedanken kontrollieren bzw. steuern zu können, ist eine erhöhte Bewusstheit (Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Introspektion).
  • dass ich bei schweren Angst- und Zwangsstörungen die Kognitive Verhaltenstherapie empfehle.
  • warum es häufig nicht genügt, den Gedanken zu akzeptieren, um aus den Angstkreislauf auszubrechen.
  • was ich als Selbsthilfe bei Angst und Zwangsgedanken empfehlen kann.
  • dass die X Prozess Entspannung eine starke und wirksame Musterunterbrechung bei Angst und anderen negativen Emotionen ist.
  • welche Vorteile ein Sowohl-Als-Auch-Denken gegenüber dem Entweder-Oder-Denken hat.
  • wie Ihnen unsere BossImKopf Video helfen können, mehr Bewusstheit aufzubauen.
  • was Sie tun können, damit Ihr Denken klarer und lösungsorientierter wird.
  • wie Ihr Leben leichter und einfacher werden kann.

Um das Video zu starten, klicken sie ein- oder zweimal auf das Bild unterhalb dieses Textes. Mit einem erneuten Klick können Sie jederzeit pausieren und wieder fortfahren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Boss im Kopf werden und bleiben Sie dran, denn der Weg lohnt sich :-)

BossImKopf = Klarer denken, besser fühlen, bewusster leben

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska Luschas studierte Psychologie. Danach absolvierte Sie die 5-jährige Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin am IVS Fürth. Seit 2006 hilft sie ihren Klienten "Boss im Kopf" zu werden. Ihre Arbeitsweise ist integrativ, durchaus unbequem und wirksam. Sie liebt die Natur, lebt umweltfreundlich u. unterstützt den Tierschutz.

P.S.
Hat Ihnen dieser Beitrag oder das Video gefallen? Dann empfehlen Sie uns bzw. diesen Artikel an Ihre Freunde, Bekannte und Kollegen weiter :-)

P.P.S.
Im Kommentarbereich, weiter unten, können Sie auch Ihre Fragen, Hinweise und Erfahrungsberichte hinterlassen.

P.P.P.S.
Wenn Ihnen dieser Beitrag geholfen hat, dann tragen Sie sich auch zum kostenlosen BossImKopf Newsletter ein.

 
Artikel in:  Gedanken