Negative Gedanken einfach und schnell verändern durch 5 effektive Fragen

von  Franziska Luschas
Negative-Gedanken-aendern-5-Fragen-Bossimkopf-Luschas

Vielleicht kennen Sie das auch. Endlich haben Sie etwas Zeit für sich, kommen zur Ruhe und Sie könnten eigentlich ein bisschen die Seele baumeln lassen.

Wenn da nicht diese nervige Stimme in Ihrem Kopf wäre, die i. d. R. umso stärker wird, desto mehr Sie dagegen ankämpfen.

Besonders, wenn Ihnen diese Stimme zum Beispiel einreden will, dass Sie (oder andere) schwach, schuld, egoistisch oder unfähig sind. Denn solche Gedanken führen oft zu schlechten Gefühlen.

Vom automatischen Gedachtwerden zum bewussten Denken

Häufig gehts uns noch schlechter, wenn wir dieser Stimme vorbehaltlos glauben. Denn dann kontrollieren uns diese Gedanken und wir sind ihnen hilflos ausgeliefert.

Aus diesem emotionalen Schmerz heraus, tun wir dann auch eher Dinge, die uns und anderen nicht gut tun. Und das dient uns als “Beweis”, dass unsere Gedanken recht haben. Ein Teufelskreis …

Wenn Sie diese alten, belastenden Muster auch leid sind, dann unterbrechen Sie diesen Teufelskreis und lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie mehr die Kontrolle über Ihre Gedanken und damit auch über Ihr Fühlen und Verhalten übernehmen können.

Wechseln Sie – sobald Sie es bemerken – vom automatischen und passiven Gedachtwerden zum aktiven und hilfreichen Denken.

Dass das möglich ist, belegen nicht nur die Neuroplastizität aus der modernen Hirnforschung, sondern auch die erfolgreiche Kognitive Umstrukturierung, eine zentrale Methode aus der wissenschaftlich am besten erforschten Kognitiven  Verhaltenstherapie.

Kognitive Umstrukturierung bedeutet ganz einfach, dass  Sie (1) belastende Gedanken schneller und bewusster erkennen, (2) diese mit hilfreichen Fragen (v. a. Sokratischer Dialog) auf Wahrheit, Sinnhaftigkeit und Vorteile überprüfen und (3) durch realistischere, vernünftigere und konstruktivere Gedanken ersetzen lernen.

Die Kognitive Umstrukturierung erzielt bei vielen Belastungen wie zum Beispiel bei Ängsten, Grübeln, Zwängen, psychosomatischen Beschwerden, Beziehungsproblemen oder Schlafstörungen gute bis sehr gute Ergebnisse.

Negative Gedanken schnell ändern durch diese einfache BossImKopf Frage-Methode

Mithilfe von bewährten Fragen aus dem Sokratischen Dialog können Sie praktisch alle möglichen negativen Gedanken überprüfen und konstruktiv verändern.

Selbst, wenn das systematische Hinterfragen der eigenen Gedanken anfangs meist noch anstrengend und ungewohnt ist, werden Sie wahrscheinlich schon bald feststellen, dass Sie mehr und mehr Boss im Kopf werden, d. h. dass Sie Ihre Gedanken achtsamer, kritischer und weniger emotional wahrnehmen und beobachten können.

Gleichzeitig steigt dadurch auch die Wahrscheinlichkeit auf ein besseres, zufriedeneres und selbstbestimmteres Leben :)

Zum regelmäßigen und systematischen Hinterfragen Ihrer negativen Gedanken habe ich Ihnen ein einfaches BossImKopf Frageschema, bestehend aus 5 einfachen Fragen, zusammengestellt.

Wie Sie diese effektive Frage-Methode am besten anwenden, erkläre ich an drei anschaulichen Beispielen in meinem BossImKopf Video, aus den schönen Ammergauen Alpen.

Um das Video zu starten, klicken sie ein- oder zweimal auf das Bild unterhalb dieses Textes. Mit einem erneuten Klick können Sie jederzeit pausieren und wieder fortfahren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Boss im Kopf werden und bleiben Sie weiter dran, denn der richtige Weg lohnt sich :-)

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Biographie Profilbild Diplom Psychologin und KVT Trainerin Franziska Luschas auf HeilpraktikerErfolg
Franziska Luschas studierte Psychologie. Danach absolvierte sie erfolgreich die 5-jährige Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin am IVS Fürth. Seit 2006 hilft sie ihren Klienten "Boss im Kopf" zu werden. Ihre Arbeitsweise ist integrativ, durchaus unbequem und wirksam. Sie liebt die Natur, lebt umweltfreundlich u. unterstützt den Tierschutz.