Eine einfache Atemübung, um sich weniger vom Gedankenrad beherrschen zu lassen

BossImKopf-Atemuebung-einfach-schnell-Hier-und-jetzt-optimized2

Das Gedankenrad dreht sich bei vielen Menschen die meiste Zeit, am Tag und sogar nachts.

Das kann ziemlich belastend sein, insb. wenn es sich dabei – wie so oft – um Sorgen, Befürchtungen oder negative Erinnerungen handelt.

Eine weitere Ausprägung des sich ständig drehenden Gedankenkarussells ist das “Reagieren müssen” auf das, was jemand sagt.

Typische Beispiele sind: “Was hat er gerade gesagt? Ne, das kann gar nicht sein.”, “Wieso sagt sie das? Sie kann mich wahrscheinlich nicht leiden.”, “Ja, das ist mir auch schon passiert.”

Und schon fallen wir dem anderen ins Wort, nicken aufgeregt oder schütteln demonstrativ mit dem Kopf. Häufig hören wir dann gar nicht mehr richtig zu, denn wir sind mit unseren eigenen Gedanken beschäftigt.

Wie Sie Anspannung, Stress und Angst in der Öffentlichkeit schnell + unbemerkt abbauen

BossImKopf-Stress-Angst-verringern-X-Prozess-unbemerkt-Oeffentlichkkeit-Luschas-optimized

“Wie kann ich die X-Entspannung im Alltag anwenden? Denn ich kann ja nicht überall klopfen?”, fragt mich ein junger Mann in seinem Kommentar.

Und eine junge Frau schreibt in ihrer E-Mail, dass sie meistens Panik bekommt, wenn sie von anderen Menschen umgeben ist.

Sie traut sich nicht, die schnelle und wirksame X Prozess Entspannung vor anderen Leuten durchzuführen, weil ihr das Klopfen in der Öffentlichkeit peinlich ist.

Das geht vielen Leuten so.

Ängste oder Panikattacken warten jedoch häufig nicht, bis wir zu Hause “in Sicherheit” sind, sondern kommen auch in Situationen hoch, in denen wir nicht damit rechnen.

Drehen Sie negative Gedanken einfach rum und lernen Sie vernünftiger zu denken

BossImKopf-Taschen-Luschas-negative-Gedanken-veraendern-10xdreh-optimized

Ich beobachte immer wieder, dass sich viele Menschen automatisch aufs Negative konzentrieren. Sie klagen beispielsweise über ihren Chef, regen sich über ihre Nachbarn auf oder stellen sich vor, was alles Schlimmes passieren könnte.

Und das ist nicht einmal ihre Schuld, sondern sie haben es so gelernt. Viele machen einfach das, was sie von ihren Eltern, Freunden, aus Film und Fernsehen usw. kennen.

Wir, oder besser gesagt der Troll in uns, liebt nämlich diese Art der Aufregung (auch wenn er es nie zugeben würde ;-) ).

Diese Sucht nach Drama spiegelt sich vor allem in den Medien wieder, die am laufenden Band über Katastrophen und das Unglück anderer berichten.

Die Vorteile der praktischen Mini-Meditation und einfache Anleitung in PDF zum Download

BossImKopf-Mini-Meditation.Vorteile.Anleitung-optimized-2

Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien, die belegen, dass sich tägliches Meditieren positiv auf unser Gehirn auswirkt.

Regelmäßiges Meditieren kann zum Beispiel helfen, Stress, Depression, körperliche Schmerzen oder Schlafstörungen zu verringern.

Außerdem sind Menschen, die täglich meditieren aufmerksamer. Sie können sich besser konzentrieren, Dinge besser merken und ihr Denken ist klarer und kreativer.

Wie Sie die Angst was zu verpassen verringern und Ihr Leben wieder mehr genießen können

BossImKopf-Anleitung-Online-Selbsthilfe-weniger-angst-mehr-Lebensfreude-01-Luschas-optimized

“Mir ist auch noch eingefallen ein ‘Problemchen’ der Studenten was mich selbst auch betrifft den Punkt alles ‘Erleben’ zu müssen also Beispiel Auslandssemester, Partys,  usw. bzw. das Gefühl zu haben etwas zu verpassen. Was mir viele Studenten berichten das Sie sich dadurch gestresst fühlen, ich mich ja auch (…)”, schrieb mir eine Dame in ihrer E-Mail.

Und eine BossImKopf Youtube Abonnentin kommentiert unter meinem Video, ‘Angst etwas zu verpassen’: “In der Großstadt gibt es so viele Angebote, da ist es manchmal sehr schwer einfach mal zu Hause zu bleiben und das auch zu genießen”.